Grüne Mobilität für Wedel

Wir wollen mehr grüne Mobilität und weniger Abgase, Lärm und Staus.

Neue Radwege kommen in der Planung und Umsetzung seit Jahren nicht voran und vorhandene Strecken befinden sich oftmals in sehr schlechtem Zustand - Schulwege wie auch (barrierefreie) Fußwege zählen mit dazu. Die Taktung des ÖPNV und neue/erweiterte Linien u.a. zum Hafen und den Sportstätten im Freizeitpark wären ebenfalls ein Beitrag zu einer Mobilitätswende. Wir benötigen dringend deutliche Verbesserungen bei der klimafreundlichen Infrastruktur!

Deswegen bitten wir Euch, werdet aktiv und meldet Euch bei den Planungswerkstätten zum Mobilitätskonzept Wedel an!

Ihr als Bürger:innen seid hier gefragt, wir Politiker:innen sollen uns zurückhalten und uns an dieser Bürger:innenbefragung/Planungswerkstätten nicht beteiligen. Wir setzen fest auf Euer Engagement.

Wenn wir eine Veränderung wollen, müssen die Befürworter:innen einer Mobilitätswende stark bei den Planungswerkstätten vertreten sein. 

Es kann auch durchaus eine Stärkung des Autoverkehrs resultieren, wenn Befürworter:innen des motorisierten Individualverkehrs sich zahlreicher beteiligen sollten. Was bei diesen Planungswerkstätten rauskommt, wird zum Handlungsfaden der Politik werden. Ergreift also bitte diese Beteiligungs-Chance und meldet Euch zahlreich an!

Die zwei Planungswerkstätten „Mobilitätskonzept Wedel“ finden statt in der Gebrüder-Humboldt-Schule (Rosengarten 18, 22880 Wedel) am

  • Planungswerkstatt 1: am Dienstag, 21. September 2021, 18 bis 21 Uhr
  • Planungswerkstatt 2: am Mittwoch, 27. Oktober 2021, 18 bis 21 Uhr

Inhalt der Planungswerkstätten:

Wichtige Eckpunkte für eine zukunftsfähige Mobilität in Wedel konnten mit breiter Beteiligung bereits auf dem Bürgerforum am 20. April 2021 herausgearbeitet werden. Es geht es um die konkrete Umsetzung dieser Eckpunkte am Beispiel konkreter Straßenräume und ausgewählter Stadtquartiere: Welche Maßnahmen sollen für eine zukunftsfähige Mobilität in Wedel vorrangig in Angriff genommen werden? Wie lassen sich die Herausforderungen und Zielkonflikte u.a. zwischen Aufenthaltsqualität, Ansprüchen von Radfahrerenden, Autofahrenden, Fußgängerinnen und Fußgängern, ÖPNV-Nutzenden und mobil eingeschränkten Personen lösen?

Um diese acht Themenschwerpunkte geht es:

  • Schulauer Straße
  • Mühlenstraße
  • Bahnhofstraße
  • Tinsdaler Weg
  • Fußverkehr am Beispiel Elbhochufer
  • Straßennetzunterbrechungen am Beispiel nördliche Altstadt
  • Ausdehnung von Tempo 30
  • Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs

Weitere Infos auf wedel.de:Mobilitätskonzept: Ideen gefragt in Planungswerkstätten

Der Link zur Anmeldung:Planungswerkstatt Wedel-mobil

Wir Grünen engagieren uns schon lange mit großem Engagement für eine Mobilitätswende in Wedel.

Es ging und geht aber nur im Schneckentempo voran, u.a. weil einige Fraktionen immer damit ausbremsten, dass ja gar nicht bekannt sei, was die Bürger:innen eigentlich wollen.

Diese Bürger:innenbeteiligung ist jetzt die Chance mit starken Rückenwind des Bürger:innenwillens endlich schneller voranzukommen. Es geht um Klimaschutz für die zukünftigen Generationen, aber auch um mehr Lebensqualität in unserer Stadt.

Bitte leitet die Einladung auch an Eure Jugendlichen weiter - ihre Meinung ist absolut gefragt, dies wird auch seitens der Stadtverwaltung betont! Macht mit!

 

Herzliche Grüße
Petra Kärgel
Vorstandssprecherin Bündnis 90/DIE GRÜNEN Wedel



zurück

Termine Wedel

Wahlversammlung OMV

Ortsmitgliederversammlung (OMV) / Wahlversammlung OV Wedel (Tagesordnung): Aufstellung der Grünen Kandidat*innen für die Kommunalwahl am Samstag, 11.02.2023, von 10 Uhr bis Abschluss der Wahlen (ca. 4 Stunden) im Stadtteilzentrum Mittendrin, Friedrich-Eggers-Straße 77-79, 22880 Wedel

Mehr