Personalnot an der ASS - unser geforderter Runder Tisch kommt!

Schul-Alarm - Personalnot! Unsere Gebundene Ganztag-Grundschule, die Albert-Schweitzer-Schule, läuft Gefahr vom CDU-Bildungsministerium an die Wand gefahren zu werden. Der Schultag ist normalerweise durch eine kinder- und lernfreundliche Rhythmisierung von 8-16 Uhr gekennzeichnet. Lern- und Entspannungsphasen wechseln sich optimal ab. Das funktioniert aber seit Schuljahresbeginn nicht mehr, denn der Schule fehlt für rund 100 Stunden Lehrpersonal.

Damit endet die Schule für alle Kinder am Mittag und nur ein Teil der Kinder kann durch unser städtisches Personal bis 16 Uhr betreut werden. Damit entfällt komplett das zusätzliche Unterrichtsangebot, das elementar für den Gebundenen Ganztag sowie für die Förderung und Herstellung der Chancengleichheit ist. Das trifft insbesondere die vielen Kinder aus bildungsfernen bzw. Familien mit Migrationshintergrund sowie vielfach Kinder, in deren Familien Gewalt herrscht.

Das Bildungsministerium hat uns als Schulträgerin bei Gründung der Schule die zusätzlichen Stunden für Lehrpersonal fest zugesagt – und nun droht diese Modellschule für Gebundenen Ganztag zu scheitern! Denn wir sprechen hier über ein echtes Modellprojekt für den Rechtsanspruch auf Ganztag, der ab 1.8. 2026 kommen soll.

Neben der Albert-Schweitzer-Schule gibt es nur noch zwei weitere Grundschulen in Schleswig-Holstein mit diesem Bildungs- und verlässlichen Betreuungsangebot für Kinder. Diese Schule ist Herzstück für Förderung und Herstellung von Chancengleichheit bei uns in Wedel.

Um schnelle Lösungswege zu finden, suchten Petra Kärgel, bildungspolitische Sprecherin der Grünen Fraktion Wedel, und Ines Strehlau, bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, am 24. August am frühen Morgen die Schule auf und tauschten sich intensiv mit der Schulleitung aus. Ines notierte sich viele Punkte über die sie jetzt mit Bildungsministerin Prien ins Gespräch kgekommen ist.
Unter anderem schlagen wir Grünen einen Runden Tisch vor, an dem das Ministerium, die Schulträgerin Wedel, das Schulamt und die Schulleitung gemeinsam über die vorliegenden Probleme sich auf kurzem, direktem Weg austauschen sollten. Bislang wurde nie gemeinsam gesprochen! Diesen Vorschlag hat Ines Strehlau, unsere bildungspolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion, nun der Bildungsministerin in einem gleich darauf folgenden Gespräch sehr ans Herz gelegt und auf schnelle konkrete Lösungen gedrängt, um dem Gebundenen Ganztag an der Albert-Schweitzer-Schule die Zukunft zu sichern.

Und wie wir jetzt nach ein paar Tagen soeben erfahren, hat das Gespräch von Ines mit unserer Bildungsministerin Prien Früchte getragen: Der Runde Tisch kommt!

Wir Grünen vor Ort und im Land stehen voll hinter unserer gebundenen Ganztags-Grundschule in Wedel. Dies ist auch eine Nagelprobe für das CDU-Bildungsministerium, ob ein Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung in Schleswig-Holstein überhaupt funktionieren kann.

Text: Petra Kärgel, 30.8.2021



zurück

Termine Wedel

Wahlversammlung OMV

Ortsmitgliederversammlung (OMV) / Wahlversammlung OV Wedel (Tagesordnung): Aufstellung der Grünen Kandidat*innen für die Kommunalwahl am Samstag, 11.02.2023, von 10 Uhr bis Abschluss der Wahlen (ca. 4 Stunden) im Stadtteilzentrum Mittendrin, Friedrich-Eggers-Straße 77-79, 22880 Wedel

Mehr